Home

Augsburger Puppenkiste: Urmels große Reise – ausverkauft!

Ankündigung

Samstag, 13. April 2013
14.30 Uhr und 16.30 Uhr
Bertleinaula, Martin-Luther-Straße 2, Lauf
Eintritt: VVK € 8,- / TK € 10,-
Einlass: 14.00 bzw. 16.00 Uhr

Für beide Vorstellungen gibt es keine Karten mehr!

Marionettentheaterstück für Leute ab 5 Jahren

Die Augsburger Puppenkiste kommt nach Lauf! Die schwäbische Bühne gilt als nationales Kulturgut. Seit nunmehr fast sieben Jahrzehnten öffnet sich der legendäre Kistendeckel mit dem berühmten Schriftzug und lässt die Holzfiguren tanzen – wahre Helden der Kindheit, die u.a. den literarischen Klassikern von Michael Ende, Max Kruse und Otfried Preußler aufs Zauberhafteste Leben einhauchten. Richtig bekannt wurde Walter Oehmichens Marionettentheater, als das damals noch junge Fernsehen Anfang 1953 die Puppenkiste für sich entdeckte. Neben Lukas dem Lokomotivführer und Jim Knopf gehörte in den letzten sechzig TV-Jahren vor allem eine Figur zu den großen „Stars an Fäden“ – das Urmel.

„Urmels große Reise“ wurde nach Motiven aus den Kinderbüchern Max Kruses neu konzipiert: Ein schöner Tag auf der Insel Titiwu, nur Mama Wutz, Urmels Ziehmutter klagt über starke Bauchschmerzen. Professor Habakuk Tibatong, der einst den Tieren das Sprechen beibrachte, erkennt eine Verdauungsstörung bei seinem Hausschwein und verschreibt ihr Rizinus. Als das Urmel loseilt, um die Medizin für seine Mama zu besorgen, trifft es auf „Wawa“. Dem Waran ist das Wort Rizinus allerdings gänzlich unbekannt. Er kenne nur Rhinozeros, und das gäbe es ausschließlich in Afrika. Und so macht sich unser Urmel auf einen abenteuerlichen Weg …. Die Darstellung erfolgt in offener Spielweise.

Natürlich sind nicht nur Kinder, sondern auch erwachsene Urmel-Fans herzlich eingeladen!

In Kooperation mit dem Industriemuseum Lauf, www.industriemuseum-lauf.de

ZURÜCK
top