Home

(c)Stadtbücherei Lauf

Besucht den Lesetiger im Internet!

Unterwegs mit dem Lesetiger: Ausflug in den Tiergarten!

 

Interview mit dem Lesetiger
Ende April in der Stadtbücherei Lauf, die wegen Corona vom 13.3.2020 bis zum 12.5.2020 geschlossen war

 

(c)Stadtbücherei Lauf: Am 28.4.2020 sprach Dr. Ina Gombert (Stadtbücherei Lauf, Veranstaltungen und Presse) mit dem Lesetiger. 

 

Hallo Lesetiger, schön, dass wir heute bei dir in der Bücherei sein dürfen!

Schön, dass ihr da seid! Ich freu mich über euren Besuch!

Die wichtigste Frage vorweg: Wie geht es dir? Bist du gesund und munter?

Mir geht es sehr gut, ich bin topfit und tigertotal gesund. Aber mir ist oft ein bisschen langweilig, so ganz allein hier.

 

(c)Stadtbücherei Lauf: Mit Mund-Nasen-Schutz erzählt der Lesetiger von seinem Corona-Alltag.

 

Was machst du denn den ganzen Tag?

Ach, ich bin ganz oft im Schrank, aber ich komm natürlich auch raus und dann schau ich mir Bücher an. Oder ich klettere an den Regalen hoch, als Fitnesstraining. Oder ich spiele Verstecken. Und weißt du was? Die Bücherei ist groß, sooo groß, riesig – viel größer als sonst, wenn nur ein kleiner Tiger wie ich hier rumsaust.

Es fühlt sich sicher seltsam an ohne die Menschen, die hier sonst jeden Tag sind, die Bücher ausleihen, lesen, sich unterhalten…

Ja! Und vor allem die Kinder! Die fehlen mir am meisten. Die spielen hier und lachen und schauen sich die Bücher an und manchmal krault mir auch jemand den Bauch… Das mag ich!

Du fehlst den Kindern sicher auch.

Vielleicht, ja. Deshalb hab ich mir was ausgedacht: Ich geh jetzt ins Internet! Da können mich die Kinder besuchen. Ich zeige auf der Homepage der Stadtbücherei Lauf und auch auf Facebook kleine Videos oder Fotos von mir, damit die Kinder sehen können, was ich so mache.

Das ist aber eine tolle Idee, Lesetiger!

Naja, mit Oma und Opa soll man sich ja auch nicht treffen zurzeit. Und die ruft man dann an, manchmal auch so, dass man sie dabei sehen kann im Handy oder im Computer. So in der Art wollte ich das auch für die Kinder machen. Ich hoffe, es schauen ganz viele mal rein. Damit sie mich nicht vergessen…

Da freuen wir uns schon drauf, dich im Internet zu sehen. Wir sind auf jeden Fall dabei!

Und ich freu mich darauf, wenn alle wieder kommen dürfen in die Bücherei! Bis bald! Tschüüüß!

 

    

(c)Stadtbücherei Lauf: Der Lesetiger und seine Stimme: Christina Ohlwärther, stellvertretende Büchereileitung.

ZURÜCK
top