Home

Bilderbuchzeichner Alexander Steffensmeier
Alexander Steffensmeier inspirierte der Bauernhof seines Onkels zu seiner berühmten Figur Lieselotte(c)Frischmuth-Packwitz

Vernissage

Mittwoch, 17. Januar, 19.00 Uhr Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11

Bilderbuchkuh Lieselotte – Werkstattgespräch und Vernissage

Die Kuh Lieselotte ist eine der beliebtesten Bilderbuchfiguren. Da es auch viele Erwachsene gibt, die sich für Kinder- bzw. Bilderbücher interessieren, können diese seinen Schöpfer Alexander Steffensmeier am Mittwoch, 17.1. um 19.00 Uhr beim Werkstattgespräch mit Ausstellungseröffnung erleben.

Seit vielen Jahren begeistern Lieselotte und ihre Freunde vom Bauernhof eine große Fangemeinde mit immer neuen Bilderbuchabenteuern. Anfang 2006 blinzelte Lieselotte zum ersten Mal ihren Lesern entge­gen. Aus einem Baum heraus, mit einem Huhn an ihrer Seite. Richtig gelesen: Die Kuh hatte sich in einem Baum versteckt. Ihr Motto: „Lieselot­te lauert“.

Seine Figur der Kuh Lieselotte hat ihn bekannt gemacht: Alexander Steffensmeier kam 1977 in Ostwestfalen zur Welt. Er studierte am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster Illustration. Als Thema seiner Diplomarbeit wählte er die Kuh Lieselotte, inspiriert durch den Bauernhof seines Onkels mit über hundert Kühen. Steffensmeier lebt und arbeitet als Autor und Illustrator in Münster und hat mittlerweile viele weitere Bücher und Spiele gestaltet. Darunter Kindersachbücher, ein Chemie-Experimentebuch und ein Vogelquartett. Für das Beethoven-Haus in Bonn entwickelte er eine multimediale Kinderwebsite. Die Abenteuer mit Lieselotte sind längst zu Bestsellern geworden und bereits in 21 Sprachen übersetzt. Und als Traum empfindet Grafiker Steffensmeier den wunderbaren Schwarz-Weiß-Kontrast einer Kuh.

Kostenlose Einlasskarten für Kinderveranstaltung und Künstlergespräch sind ab 18.12.2017 in der Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11 erhältlich.

ZURÜCK
top