Home

Fantasy at its Best

Mittwoch, 05. Juni, 18 Uhr
Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11
Der Hobbit. Lesung mit Rainer Rudloff
All Age Fantasy ab 10 Jahren
Kostenlose Einlasskarten: ab 06.05.2013 (Stadtbücherei)
Eröffnung der Ausstellung „Die Kunst des Hobbit“

Ausstellung: 05.06. – 31.08.2013
Haus in der Turnstraße 11
Die Kunst des Hobbit. Bilder von J.R.R. Tolkien
Zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei Lauf zu besichtigen:
Mo, Di, Fr 14-18 Uhr / Mi 9-14 Uhr / Do 14-19 Uhr / Sa 10-13 Uhr

Samstag, 08. Juni 2013, 20 Uhr
Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11
GAME OF THRONES. Ein Abend zu George R.R. Martin, dem weltbekannten Autor von „Das Lied von Feuer und Eis“
Mit Denis Scheck, Tom Wlaschiha und Werner Fuchs
Eintrittskarten (VVK € 3,-/AK € 5,-): ab 06.05.2013 (Stadtbücherei)

Fantasy at its Best

Der Hobbit  ∙  Die Kunst des Hobbit  ∙  Game of Thrones

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem gewaltigen Erfolg der Blockbuster-Trilogie von Tolkiens „Herr der Ringe“ kam Ende letzten Jahres zur großen Freude aller Fantasy-Liebhaber auch die Vorgeschichte des Zyklus‘ in deutsche Kinos. „Der Hobbit“ erzählt die Geschichte von Bilbo Beutlin, dem nichts über sein behagliches Zuhause geht und der wider Hobbit-Willen zum Meisterdieb und Helden wird. Die Lesung aus dem „Hobbit“ bietet bestes Kino im Kopf. Der Lübecker Schauspieler und Hörfunksprecher Rainer Rudloff, von der Presse zum „Herrn der Stimmen“ gekürt, liest, singt, knarrt, ächzt, spielt szenisch und so anschaulich, dass Trolle, Orks, Zwerge, Riesenspinnen und der schleimig-verschlagene Gollum leibhaftig zum Leben erweckt werden. Spannung pur!

Die Veranstaltung ist zugleich die Eröffnung der Ausstellung „Die Kunst des Hobbit. Bilder von J.R.R. Tolkien“. Wenig bekannt ist, dass der Oxforder Sprachwissenschaftler und Begründer der Fantasyliteratur auch leidenschaftlich gern zeichnete. Bereits die Erstausgabe war mit einer prachtvollen Illustration sowie mit Grafiken und Karten versehen. Die Ausstellung von ausgewählten Reproduktionen der Buchkunst aus den 1930er Jahren gibt einen Eindruck, wie sich Tolkien selbst Bilbo Beutlin, den Drachen Smaug und das sagenumwobene Nebelgebirge vorstellte. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei zu besichtigen.

Den krönenden Abschluss der Reihe bildet ein Abend zu dem Bestsellerautor George R.R. Martin. Seit Erscheinen der Kult-Saga „Das Lied von Feuer und Eis“ feiern Fans den vielfach ausgezeichneten Schriftsteller weltweit euphorisch als einzig wahren Nachfahren Tolkiens. Unter dem Titel „Game of Thrones“ startete in den USA 2011 eine allseits hochgelobte Literaturverfilmung, die inzwischen auch dem deutschen Fernseh-Publikum zugänglich ist. Auf Einladung der Stadtbücherei Lauf treffen sich zum Gespräch  der Literaturkritiker und Fantasy-Kenner Denis Scheck – bekannt durch Funk und Fernsehen -, Schauspieler Tom Wlaschiha – Jaqen H‘ghar in der TV-Serie „Game of Thrones“ – und Werner Fuchs, enger Vertrauter von George R.R. Martin. Zu Dritt vermitteln sie Hintergrundwissen und geben Einblick in das Leben eines der erfindungsreichsten Autoren unserer Zeit und sein meisterliches Werk von epochalem Rang. Außerdem liest Tom Wlaschiha Passagen aus dem 3. und 4. Band der Saga.

Ein ausführlicher Flyer zu „Fantasy at its Best“ ist in der Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11 erhältlich und steht hier als Download zur Verfügung.

ZURÜCK
top