Home

Lauf liest den ganzen Tag

Abschluss mit Sektempfang und Buchverlosung

Einen Monat lang waren die großformatigen Foto-Arbeiten von Rainer Griese, die sich still beschaulich, zum Teil ironisch, mitunter provokativ mit dem Thema Lesen beschäftigen, Blickfang und Denkanstoß für jeden Bücherei-Besucher. Mit dem bundesweiten Vorlesetag am 26. November geht die Ausstellung „Lesen. Ohne Worte“ zu Ende, die am Tag der Bibliotheken am 24. Oktober eröffnet wurde. Zur Finissage steht das Thema Lesen noch einmal konzentriert im Mittelpunkt, unter dem Motto „Lauf liest den ganzen Tag“ ist Hörvergnügen pur angesagt.

An den unterschiedlichsten Lokalitäten lässt sich bei freiem Eintritt dem gesprochenen Wort lauschen, von besinnlich bis heiter, mit und ohne Musik. Schüler und Schülerinnen vom Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium lesen über die ganze Stadt verteilt vor. In der Bücherei präsentieren Laufs Erster, Zweiter und Dritter Bürgermeister, Museumsleiterin Dr. Renate Kubli, der geschäftsleitende Beamte a.D. Hartwig Zitzmann und Stadtarchivar Ewald Glückert ihre Lieblingslektüre.

 

Rolf-Bernhard Essig, Frankens unterhaltsamster Experte auf dem Gebiet der Redewendungen, sorgt mit seiner Sprechstunde für amüsant lehrreiche Intermezzi und den Abschluss des Lese-Ereignisses. Der Autor und Moderator gilt seit der Sendung „Essigs Essenzen“ im Deutschlandradio Kultur als Koryphäe auf dem Gebiet der Redensarten und ist nicht nur Besuchern des Erlanger Poetenfests und Lesern der NN mit seinen Sprichwörterberatungen für alle Lebenslagen bekannt, sondern hat es mittlerweile auch ins Fernsehen geschafft. Sein jüngstes Kompendium heißt „Butter bei die Fische. Wie das Meer in unsere Sprache floss“ (2010). Auch in Lauf verspricht er Rat und Tat bei allen Fragen zu Redewendungen und wartet mit vielen kuriosen Geschichten auf. Unter den originellsten fränkischen und „Laffer Sprüchla“ aus dem Publikum werden drei Bücher von Rolf-Bernhard Essig ausgelost.

Ein vollständiges Programm ist in der Stadtbücherei Lauf, Turnstraße 11 und als Download erhältlich.


Eintritt frei

ZURÜCK
top