Home

Neues vom „Wilde Kerle“-Autor

Wie berichtet war Joachim Masannek (www.joachim-masannek.com) nicht nur Gast der Stadtbücherei Lauf, sondern las auch am CJT-Gymnasium. Hier berichtete er von seinem neuen Buchprojekt „Wildernacht“:
„Vor 1500 Jahren bekämpften Natur und Menschheit einander in einem schrecklichen Krieg. Deshalb wurde der Zauberer Merlin von dem Drachen auserwählt, einen Jungen zu finden, der König werden und der Welt den Frieden schenken sollte. Doch der Auserwählte, König Artus, wurde hintergangen und heimtückisch ermordet. Daraufhin brach erneut Krieg aus. Dennoch setzte der Drache sein Vertrauen zum zweiten Mal in einen Menschen …“
Am 14. Oktober erscheint der erste Teil von „Wildernacht“, dafür wurde eine große Marketingkampagne gestartet, an der Masannek selbst wesentlich beteiligt ist. Die Abenteuer des fiktiven Schriftstellers Michael Klondeik, die dieser im Land Wildernacht erlebt und in Tagebüchern niedergeschrieben hat, sind nur ein Teil davon. Auch wurde der Reiter Galahad, eine Figur aus dem Roman, auf eine Reise durch Deutschland geschickt. Dafür engagierte Masannek einen Schauspieler und gestaltete ihn mithilfe einer Kostümdesignerin zu einem echten Ritter um. Ebenfalls wurden die sogenannten „No-Orks“ – Performance-Künstler in Overalls – auf verschiedene Events in ganz Deutschland geschickt, um dort Müll aufzusammeln. So erhofft Masannek, deutschlandweite Aufmerksamkeit zu erlangen. Auf der Internetseite www.wildernacht.de kann man weitere Informationen über das Buch und die Kampagne erfahren.
Laut Autor sollen noch vier weitere Tagebücher und zwei Fortsetzungen erscheinen.

ZURÜCK
top