Home

(c) KJR Lauf

Graffiti

21.3.-23.4.2022, Stadtbücherei Lauf

#WirAufDemLandFürSolidarität

Für Diversität und Toleranz:
Graffiti-Wand von jugendlichen Sprayern in der Stadtbücherei Lauf zu besichtigen

 

Diversität betrifft jeden. Doch was ist Diversität eigentlich? Warum ist sie wichtig? Und wie können wir für mehr Diversität sorgen?

Der Gedanke hinter dem Projekt #WirAufDemLandFürSolidarität ist zunächst einfach und doch tiefgreifend. Es geht darum, Vorurteile zu überwinden und sich beispielsweise gegen rechtsextremistische, antisemitische oder homophobe Gruppen auszusprechen. Vielfalt und Unterschiedlichkeit machen unsere Gesellschaft aus. #WirAufDemLandFürSolidarität will zeigen, wie vielfältig, bunt und offen die Gesellschaft und vor allem die Jugend in der Kleinstadt und in ländlichen Regionen ist. Das Projekt steht für mehr Akzeptanz und Toleranz, für Solidarität und Diversität.

Durch Kunstwerke aus der Graffitikultur entsteht ein aktuelles Stimmungsbild zum Thema Diversität. Jugendliche aus dem Nürnberger Land setzten mit der jetzt in der Stadtbücherei Lauf ausgestellten Graffiti-Wand ein kreatives Statement.

In den Sommerferien 2021 fand im Jugendzentrum Lauf der erste Graffitiworkshop statt, in dem sich die Jugendlichen gestalterisch austoben konnten. In einem ersten Teil des 2- tägigen Workshops setzten sich die zehn Teilnehmenden mit dem Thema Diversität auseinander: Was bedeutet das überhaupt? Ist mir Diversität wichtig? Wie vielfältig und tolerant ist mein Alltag? All diese Fragen wurden in der Gruppe thematisiert und diskutiert. Daraus entstand ein Ideenpool. Ziel war, sich auf kreative Weise mit dem Thema auseinanderzusetzen, eine eigene Haltung zu entwickeln und diese auszudrücken.

Im zweiten Teil des Workshops erlernten die Teilnehmenden die Grundlagen des Zeichnens und Sprayens ebenso wie unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten. Diversität wurde gestalterisch umgesetzt. Die Gruppe wuchs zusammen und teilte ihre Ideen. Alle positiven Aspekte wurden in einem Bild vereint. Die Ideen wurden mit den neu erworbenen Fähigkeiten und professioneller Unterstützung auf Papier beziehungsweise die Wand gebracht. #WirAufDemLandFürSolidarität!

 

Die jugendpolitische Kampagne #WirAufDemLandFürSolidarität mit Projektbeispielen wie dem Graffiti-Workshop im JUZ Lauf wurde gefördert aus Mitteln der Staatsregierung „Stärkung des Aktionsplans Jugend“.

Projektkoordination: Kreisjugendring (KJR) Nürnberger Land (in Kooperation mit dem Bezirksjugendring Mittelfranken)
Projektpartner: Jugendzentrum (JUZ) Lauf
Ausstellungspartnerin: Stadtbücherei Lauf

Zu besichtigen im Studienbereich im Obergeschoss während der Öffnungszeiten. Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln.

ZURÜCK
top