Frau liest ein Buch vor
Lehrkräfte & erzieher:INNEN

Sprachförderung ist ein elementarer Teil der Erziehung. Die Stadtbücherei Lauf möchte mit unterschiedlichen Angeboten Erziehende und Lehrer:innen unterstützen.



Sachbücher in der Stadtbücherei
Sachbücher

Inklusion, Sprach- und Lesekompetenz, Resilienz und vieles mehr – Pädagog:innen finden Anregungen für ihren Berufsalltag im 1. Stock in der Abteilung „Eltern & Kind / Erzieher:innen & Lehrer:innen“.


Medienkisten

Wir haben Medienkisten mit je etwa 20 Medien zu folgenden Themen im Bestand:

  • Körper, Ernährung & Gesundheit
  • Natur & Tiere
  • Alltag, Ferien & Brauchtum
  • Ankommen, Deutsch als Fremdsprache
  • Pädagogik & Willkommenskultur

Unsere Medienkisten sind geeignet für Kindergärten und Grundschulen. Die Ausleihdauer legen wir mit Ihnen individuell fest.


klassensätze

Wir haben drei Klassensätze für unterschiedliche Altersklassen im Bestand:

  • Kinderbuchklassiker „Der kleine Wassermann“, ab 7 Jahren, 30 Stück
  • Spielbuch „Feuer des Mondes“, ab 13 Jahren, 30 Stück
  • Spielbuch „Somorra – Stadt der Lüge“, ab 15 Jahren, 30 Stück

Zum Ausleihen wird ein Ausweis benötigt. Die Ausleihdauer legen wir mit Ihnen individuell fest.


WORKSHOPS & LESUNGEN FÜR SCHULKLASSEN

Für Schulkassen aller Schularten und Jahrgangsstufen bieten wir Workshops und Lesungen an.

Sprechen Sie uns an!

Terminvereinbarung & Buchung:
Dr. Ina Gombert, i.gombert@stadtbuecherei-lauf.de, 09123 184-4045

Workshop Kreatives Schreiben

Impuls-Workshops „Kreatives Schreiben“
mit dem Poetry Slammer und Autor Lucas Fassnacht

ab Jahrgangsstufe 5, nach oben offen

Im Workshop „Kreatives Schreiben“ des bühnenerfahrenen Sprachkünstlers steht der Spaß am Umgang mit Sprache im Mittelpunkt: „Du bist nicht kreativ? Doch, bist du. Du findest keine Form für deinen Ausdruck? Dann suche anders.“

Hier geht es weniger um Richtig oder Falsch, als vielmehr darum, eine authentische, individuell passende Sprache zu finden, was sich dann auch in einer adäquaten Ausdrucksform niederschlägt. Wer sich mit seiner Sprache wohlfühlt, drückt sich auch gerne in ihr aus. Und wer sich gerne sprachlich ausdrückt, stört sich auch weniger am vermeintlich mühsamen Lesen. Wer wiederum keine Hemmungen hat zu lesen, liest auch automatisch immer besser… Lesekompetenzförderung durchs Hintertürchen des kreativen Schreibens!

Die Workshops finden in der Regel im Klassenverbund in der Schule statt.

Dauer: mindestens 2 Schulstunden (nach Absprache gerne auch länger)

Interaktive Spielbuch-lesungen

Interaktive Spielbuch-Lesungen
mit dem Autor Florian Sußner

ab 10 Jahren: „Feuer des Mondes“ – ein Fantasy-Lese-Abenteuer im Reinformat, bei dem sich die Handlung durch viele spielerische Elemente wie Würfeln und Handeln entwickelt

ab 14 Jahren: „Somorra – Stadt der Lüge“  – eine interaktive Geschichte um Macht und Korruption, Lüge und Verrat, die sich durch die Entscheidungen der Leser*innen jedes Mal anders entwickelt

Der aus Röthenbach a.d.Peg. stammende Florian Sußner schreibt gemeinsam mit seinem Drillingsbruder Christian preisgekrönte Spielbücher, Escape-Bücher und interaktive Geschichten. Neben dem Schreiben arbeitet er als Trainer, Coach und Schauspieler.

Seine interaktiven Lesungen für Schulklassen haben immer auch einen performativen Charakter. Ohne das Publikum kann sich die Geschichte nicht weiterentwickeln – der Handlungsverlauf wird bestimmt durch spielerische Entscheidungen, durch Abstimmungen, Verhandlungen oder auch Zufallsverfahren wie Losen oder Würfeln. Die Schüler:innen sind dadurch in hohem Maße in die Lesung involviert.

Die Lesungen können wahlweise in der Schule oder in der Stadtbücherei Lauf stattfinden. Die Publikumsgröße sollte 100 Jugendliche nicht überschreiten, damit der interaktive Charakter gewährleistet werden kann.

Dauer: 2 Schulstunden

Fakt, Foto, Fake. Medienbildung von Zeitung bis social media

Fakt, Foto, Fake

Medienkompetenzförderungsprojekt
der Stadtbücherei Lauf
in Kooperation mit der Pegnitz Zeitung und dem Industriemuseum Lauf

Zwischen Information und Meinungsbildung: Werde sicher im Umgang mit Medien!
Geeignet für alle Schularten.
Gefördert von der Bildungsregion Nürnberger Land.

Extrablatt!
Wie geht Zeitung?

Zeitungsworkshop mit Veronika Conrady
für Grundschulklassen

Gemeinsam mit der Schauspielerin und Theaterpädagogin Veronika Conrady, die in der Schule selbst begeistert in der Schülerzeitung mitgearbeitet hat, erkunden wir das Medium Zeitung. Aus welchen Teilen besteht eine Zeitung? Wer entscheidet, was drin steht – und warum? Wie recherchiert man Inhalte? Wie schreibt man Texte? Wie wird aus den einzelnen Elementen ein Ganzes? Nach einigen Aufwärmspielen und einem kurzen Theorieteil geht es ans Machen. Wir werden gemeinsam recherchieren, schreiben, fotografieren und layouten, so dass wir am Ende eine fertige Zeitungsseite haben.

Veranstaltungsort: Stadtbücherei Lauf, Turnstr. 11
Dauer: 2 Schulstunden
Kosten: Kofinanziert aus dem Bildungsfonds des Nürnberger Lands – dadurch für Schulen kostenfrei.

Zusatzprogramm: Nachhaltigkeit – Schwarz auf Weiß
Das zweite Leben der Zeitung: Malerhut, Ofenanzünder oder Biomülltüte – beim Rundgang durchs Industriemuseum Lauf entdecken wir, wofür alte Zeitungen verwendet wurden oder werden. Unser Rallyebogen führt zu weiteren Beispielen für nachhaltiges Handeln und kann nach der Aktion zu einem lustigen Papierschiff gefaltet werden.
Anfragen direkt ans Industriemuseum Lauf: (09123) 184 4065. Kosten: 30 € Pauschale + 2 € pro Kind, Dauer: 90 Minuten

Faktencheck
Zwischen Information, Meinungsfreiheit und Fake News

Medienbildungsworkshop mit Lucas Fassnacht
ab Jahrgangsstufe 8

Mag ich Pommes? Finde ich Puppen gruselig? Spiele ich lieber Fortnite oder Fußball? Zu fast allem, was uns im Leben begegnet, haben wir eine Meinung. Aber wie bilden wir diese Meinung? Wer entscheidet, was wir mögen – Eltern, Freunde, Filme, Werbung? Die Medien? Unsere Sicht auf die Welt wird geprägt im Spannungsfeld zwischen Information und Manipulation, zwischen Meinungsfreiheit und alternativen Fakten. In diesem Workshop untersuchen wir, was uns beeinflusst und warum, wie wir verlässliche Informationsquellen identifizieren und warum es wichtig ist, solche zu haben. Meinungen unbedacht übernehmen? Kommt von jetzt an nicht mehr in die Tüte!

Veranstaltungsort: Ihr Klassenzimmer
Dauer: 2 Schulstunden
Kosten: Kofinanziert aus dem Bildungsfonds des Nürnberger Lands – dadurch für Schulen kostenfrei.

Zusatzprogramm: Zeitungsbesuch im Klassenzimmer (nur buchbar nach dem Workshop Faktencheck, ab Jgst. 8)
Auf Wunsch besucht ein Redaktionsmitglied der Pegnitz Zeitung die Klasse nach dem Workshop und berichtet aus dem Alltag eines Journalisten.
Anfragen an die Stadtbücherei Lauf. Kostenfrei, Dauer: 45 Minuten.


Büchereiführungen & -Aktionen

Außerhalb unserer Öffnungszeiten bieten wir kostenlose und individuell angepasste Gruppenführungen und -aktionen zum Kennenlernen der Bücherei an.

Ob aus Kindergarten, Schule, Hort oder Erwachsenenbildung – melden Sie sich gerne!

Telefon: 09123/184-4040

E-Mail: info@stadtbuecherei-lauf.de

Die Führungen dauern in der Regel zwischen 1 und 1 ½ Stunden.

Die Gruppen erfahren, welche Medien die Bücherei anbietet, wie und wo diese zu finden sind, welche Ausleihbedingungen es gibt und vieles mehr.

Wir lesen gerne etwas vor und natürlich wird auch Zeit zum Stöbern und auf Wunsch auch zum Ausleihen eingeplant.

Zum Ausleihen wird ein Büchereiausweis benötigt.

Diese Aktionen und Führungen bieten wir an
Kamishibai

Für Vor- & Grundschulkinder

  • Lindberg“ von Torben Kuhlmann zum Thema „Fliegen“ mit Basteln (& Ausleihe), 1h
  • Armstrong“ von Torben Kuhlmann zum Thema „Mondfahrt“ mit Basteln (& Ausleihe), 1h

Für Grundschulkinder

„Kennenlernen der Bücherei“, 1h 15 min

Die Kinder lernen die Medienarten & die Ausleihkonditionen kennen. Es wird eine kurze Geschichte vorgelesen & es kann ausgeliehen werden.

„Büchereiprofi werden“, 1h 30 min

Neben den Medienarten & den Ausleihkonditionen wird konkret die Ausleihe & Rückgabe durchgespielt. Erstes Recherchieren wird geübt. Am Ende ist Ausleihen möglich.

Für weiterführende Schulen

„Einführung in die Bücherei“, 1h 30 min

Die Schüler:innen lernen die Medienarten & die Ausleihkonditionen kennen, außerdem die Grundlagen der Katalogrecherche & die Standortbestimmung eines Buches. Die Einführung endet mit einem Büchereiquiz. Ausleihe ist möglich.

„Medienrecherche“, 1h

Die Recherche im Büchereikatalog wird ausführlich erläutert & der Standort von Medien im Regal ermittelt. Dieses Wissen ist praktisch für die Recherche für Referate. Ausleihe ist möglich.

Für höhere KlassenSTufen

„Fernleihe“, 45 min

Ein Vortrag für das gezielte Recherchieren von Sachliteratur für Fach-, Seminar- & andere wissenschaftliche Arbeiten.

Führungen für Flüchtlinge

Eine Büchereieinführung ist auch auf Englisch oder in Einfacher Sprache möglich.

Nach der Führung ist das Ausstellen von Ausweisen mit z.B. der Meldebescheinigung möglich.

Dauer: 45 min


Frau liest ein Buch vor
Lese- & Aktionstipps von Stiftung Lesen

Sie suchen Leseempfehlungen oder Spielideen?

Bei Stiftung Lesen finden Sie zahlreiche Leseempfehlungen, Medientipps und Aktionsideen – für große und kleine Kinder und zu allen möglichen Themen. Viel Spaß beim Stöbern!

Sie sind Lehrkraft und suchen Fachliteratur? Im Schulportal von Stiftung Lesen sind Empfehlungen zusammengestellt.